Kurse zur Einbürgerung

Seit dem 1. Januar 2014 müssen im Kanton Bern alle Einbürgerungswilligen (ab 16 Jahren) im Rahmen ihres Einbürgerungsverfahrens einen Test zu Geschichte, Geografie, Kultur, Staatskunde, politischen Rechten und Pflichten und Sozialversicherungen ablegen. Als Vorbereitung für einen Einbürgerungstest können Interessierte einen Einbürgerungskurs zur optimalen Vorbereitung besuchen. Wir bieten ebenfalls eine Sprachstandanalyse an.

Das Berufsbildungszentrum IDM in Spiez bietet die entsprechenden Kurse und Tests an:

Sprachstandanalyse

Für eine Einbürgerung müssen Sie Deutschkenntnisse mündlich auf einem Niveau B1 und schriftlich auf einem Niveau A2 des Europäischen Sprachenportfolios nachweisen. In dieser Sprachstandanalyse werden Ihre Kenntnisse in einem schriftlichen Teil (60 Minuten) und einem mündlichen Teil (25 Minuten) auf den Niveaus A1 bis B1 geprüft. Das Attest mit dem Resultat ist Teil des Einbürgerungsgesuches.

Diese Sprachstandanalyse kann auch für die Verlängerung der Aufenthaltsbewilligungen B und C absolviert werden.

Einbürgerungskurs

Der Einbürgerungskurs bereitet Sie auf den obligatorischen Einbürgerungstest vor. Nach einem allfälligen Misserfolg im Einbürgerungstest werden Sie verpflichtet, einen Kurs zu absolvieren, bevor Sie erneut zu einem Test antreten dürfen. Der Inhalt des Kurses richtet sich nach den 3 Testgebieten. Sie sollten den Sprachstand A2 aufweisen, um dem Einbürgerungskurs sinnvollerweise folgen zu können.
 

Einbürgerungstest

Im obligatorischen Einbürgerungstest weisen Sie Ihre Kenntnisse der Schweiz und des Kantons Bern in 3 Gebieten aus: 1. Geografie, Geschichte, Religion und Kultur; 2. Demokratie, Föderalismus, Rechte und Pflichten; 3. Soziale Sicherheit, Arbeit und Bildung. Der schriftliche Test dauert 90 Minuten, umfasst 48 Fragen und gilt mit 60% korrekten Antworten als erfüllt. Dieses Attest ist Voraussetzung zur Aufnahme des Einbürgerungsverfahrens.

 

JETZT ANMELDEN